TeBe: 111×111 Aufmacher in der FuWo!

Auf der „Startseite“ der Berichterstattung über die Berlin Liga hat heute die Fussball-Woche (Print) über unsere am Freitag beim TeBe-Spiel gegen Türkiyemspor gestartete Aktion 111×111 berichtet. Unter der Überschrift 111x111x12 = 147.852 heißt es im ersten Satz:

Tolle Idee im und ums Mommsenstadion. 111 Jahre alt wird Tennis Borussia im nächsten April. Jetzt sucht der Verein 111 Freunde und Gönner, die monatlich 111 Euro zahlen – das ein Jahr lang, macht summa summarum 147.852.

Die Einleitung zum Spieltagsbericht „Die Lage“ von Bernd Karkossa endet mit dem Vorschlag, dass man doch besser 1111 Leute finden sollte die 11 Euro zahlen um dann aber doch festzustellen:

…, woher nehmen wir die 1111? TeBe, such!

Gutes Feedback also zu unserer Aktion. Der Auftakt ist gemacht in eine schuldenfreie Zukunft von Tennis Borussia Berlin. Macht also alle mit!

Ich hätte die Fussball-Woche wirklich gerne verlinkt, aber die Webseite ist nur eine Werbeschleuder. Das geht so nicht. Na gut, den Artikel verlinke ich mal!

Ich hatte die Aktion am vergangenen Freitag vorgestellt. Bis jetzt haben schon einige Freunde und Förderer zugesagt den Verein bei der nachhaltigen Finanzplanung zu unterstützen. Das freut mich sehr!

Foto von: clastronautin

(In der gleichen Ausgabe auf Seite 3 unter der Überschrift „Herthas Schuldenberg wächst auf 41 Mio. Euro“ heißt es weiter: „Bei Hertha ist der Schuldenberg innerhalb eines Jahres offenbar um über sechs Millionen Euro angestiegen“.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.