Magazin SPRINT im Supermarkt

Klasse, noch zehn Tage bis zum ersten newthinking Book SPRINT! Mit diesem Projekt (04. – 06.04.13) verwirklichen wir nun einige tolle Ideen die wir schon länger haben. Wir machen ein Magazin (welches auf der re:publica verteilt wird, an ausgewählten Kiosken, an Bahnhöfen und im Zeitschriftenhandel erhältlich ist und an Kunden von newthinking versendet wird).

Wir schenken uns dieses Magazin aber eigentlich selber zum 10. Geburtstag, denn: wir sehen das Coffee-table-book auch als ein Geburtstagsgeschenk an uns selber! Echt schön, dass sich schon fast 200 Leute zur Party angemeldet haben. Diese findet zwischen dem 21. – 23. Juni 2013 in der Willner Brauerei in Pankow statt. Aber zurück zum Sprint. Hier einige Sätze aus der Beschreibung:

Offenheit, Transparenz, Kollaboration und neue Business Modelle.
Das ist die Philosophie von newthinking. 2013 seit 10 Jahren.

Aus diesem Anlass wollen wir ein Experiment durchführen:
Ein Magazin produzieren.
In drei Tagen.
In offener Kollaboration.

Veröffentlichung auf der re:publica

Digitale Kultur, Netzpolitik, DIY, Kollaboration, Open Everything – um Themen wie diese soll es im Magazin gehen.

Doch noch ist keine Zeile geschrieben und kein Inhalt festgelegt.
All dies geschieht vor Ort während des Sprints.

Du wolltest schon immer ein Magazin machen?
Doch hattest nicht genug Ressourcen oder Mitstreiter?

Du bist Experte im Bereich DIY? Du betreibst Open Design Label? Du bist Entwickler in einem Open Source Projekt? Du bist Unternehmer und überzeugt von Open Innovation? Du bist Datenjournalist und greifst auf Open Data zurück? Du bist in Co-Working Spaces unterwegs und schwörst auf Kollaboration? Du bist in einem Start up und experimentierst mit neuen Business-Modellen?

Hier ist deine Chance:
Beteilige dich am newthinking Magazin und bringe deine Expertise und Themen ein.
Mit einem Artikel, einem Interview oder visuell.
Durch kritische Kommentare und Feedback an entstehenden Beiträgen.
Durch die Gestaltung der Inhalte.

Wir remixen also die Idee des Booksprints. Hierzu haben ich heute einen kleinen Artikel auf dem Blog ‚Rückeroberung des Öffentlichen‚ geschrieben. Bleibt mir eigentlich nur zu sagen, dass ich mich freuen würde, wenn Ihr Euch zahlreich anmeldet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.