Save the date: Di. 16.09.14 Inselstadt Gartenfeld _ Startup City für Unternehmens- und Familiengründer

Am kommenden Dienstag nehme ich an einer Podiumsdiskussion zur Zukunft der Inselstadt Gartenfeld teil.

K@belwerk G@rtenfeld
Von der Elektropolis zur Digitopolis
Berlin entwickelt sich heute zum wichtigsten Internet-Standort Europas.
Standortvorteile sind niedrige Gewerbemieten und die günstige „Work-Life-
Balance“ von Arbeiten, Wohnen, Kultur und Freizeit. Diese Berliner Mi-
schung bieten die Gründerzeit-Stadtteile mit Geschossbauten und Hinter-
höfen, einstigen Fabriken und Brauereien. Mit dem Aufschwung Berlins und
wachsendem Zuzug geraten diese innerstädtischen Quartiere unter Aufwer-
tungsdruck, der die Spielräume der Kreativwirtschaft einengt. Er lenkt den
Blick auf noch unentdeckte Zukunftsorte an der Peripherie der Berliner In-
nenstadt wie das ehemalige Kabelwerk Gartenfeld in Spandau. Die Modemesse
Bread & Butter gastierte 2003-2007 in den historischen Hallen und öffnete
den Blick für neue Nutzungsperspektiven. Jetzt soll als städtebauliches
Pilotprojekt ein modernes Stadtquartier in Berliner Mischung entstehen,
die „Inselstadt Gartenfeld _ Startup City für Unternehmens- und Familien-
gründer“.

11 – 12.30 Uhr

Ortsbesichtigung

Busrundfahrt mit Besichtigung und Vorstellung:

– 5geschossiges „Startup Labor“ für Digital- und Kreativwirtschaft

– Hallen für Industrie, Handwerk und Technologie

– Industriedenkmäler: historisches Heizwerk, Kabelhalle mit Kreuzgang
und „Kabelkathedrale“

– Blick von Krangondel über Werksgelände, Tegeler See und Forst

12.30 – 13 Uhr

Präsentation

Pläne und Modell der Inselstadt Gartenfeld

Martin Menrad, Geschäftsführer PROPOS GmbH

13 Uhr

Diskussion

Frage- und Diskussionsrunde mit:

Carsten Röding, Baustadtrat Spandau

Andreas Gebhard, Multi-Preneur und Gründer, Veranstalter „re:publica“

Martin Menrad, Geschäftsführer PROPOS GmbH

Jens Schönwetter, IFM Inselstadt Facility Management GmbH

Moderation: Andreas Krüger, belius GmbH

Florian Mausbach, Präsident des Bundesamtes für Bauwesen und
Raumordnung 1995-2009

Die Teilnahme ist kostenlos.
Um Anmeldung wird gebeten: Stichwort: Gartenfeld an
info@architekturpreis-berlin.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.