West-Berliner Klassiker

Die Auslosung zur 2. Runde des Berliner Landespokals beschert den Fußball-
fans der Hauptstadt einen echten Klassiker: TeBe empfängt Blau Weiss.
Seit mehr als einem Vierteljahrhundert hat es das nicht mehr gegeben: Die Lila-Weißen aus Charlottenburg treffen auf die Blau-Weißen aus Tempelhof, den Nachfolgeverein des legendären SV Blau Weiss 90.
Das Losglück bescherte den Veilchen dabei Heimrecht, das Duell der beiden Ex-Bundes-
ligisten findet also im Mommsenstadion statt.
Berliner-Pilsner-Pokal, 2. Runde: Tennis Borussia – SV Blau Weiss
Fr., 7. September, 19.30 Uhr, Mommsenstadion

Eine Woche im TeBe Vorstand

Seit ich am vergangenen Dienstag in den Vorstand von Tennis Borussia Berlin aufgenommen wurde, habe ich viel Zuspruch und Glückwünsche bekommen. Danke dafür an dieser Stelle!

Die Arbeit hat ja noch garnicht richtig begonnen, aber ich möchte trotzdem schon mal hier einige Eckpunkte nennen um die ich mich gekümmert habe und noch kümmern werde.

  • Erste Amtshandlung war es dem Wirt des Casinos des Mommsen Stadions eine Flasche Club Mate zu überreichen damit er testen kann, ob er dieses Getränk nicht in das Sortiment aufnehmen will (Nachfragen nach Mate können hier sicher nicht schaden)
  • Aus meiner Erfahrung in der Unternehmensorganisation habe ich mich direkt am vergangen Mittwoch viele Stunden damit beschäftigt, wie wir die finanzielle Situation des Vereins nachhaltig verbessern kann. Natürlich kann ich hier nicht alle Dinge schon öffentlich machen, aber da ist schon einiges in der Pipline. Stichwortartig sei hier Liquiditätsplanung, Transparenz der Organisation und Übersichtlichkeit genannt.
  • Für das Projektmanagement, also die interne Organisation werden wir in der Zukunft wahrscheinlich das KoLabor-Tool von newthinking nutzen um die Beteiligten aus den verschiedenen Ebenen des Vereins noch besser miteinander kommunizieren zu lassen. Wird aber sicher noch etwas dauern, bis das komplett läuft.
  • Eine gute Idee ist sicherlich, sich um projektbezogen Fördermittel zu bemühen um die vielen Projekte rund um den Spielbetrieb besser zu unterstützen. Wer hier Ideen hat: immer her damit!
  • Toll war natürlich das erste Spiel der neuen Saison am Sonntag mit unserem 2:1 Sieg gegen Hürtürkel und der tollen Kulisse von über 450 Besucherinnen und Besuchern – und das bei dem Wetter! Danke, dass ihr da wart!
  • Ich habe mir natürlich auch nochmal ein Bild der Geschäftsstelle gemacht und hier ist unglaublich viel Potenzial auf dass wir in der Zukunft sicher weiter aufbauen werden können. Einige Fotos in der Galerie.

Morgen geht es zum Fantreffen und übermorgen steht auch schon der 2. Spieltag beim 1. FC Wilmersdorf im dortigen Volkspark an.

Also ich muss sagen: die Arbeit macht mir richtig viel Spaß!

 

 

 

 

Berufen: Ich bin Mitglied im Vorstand von Tennis Borussia Berlin!

Als vor einigen Tagen (genau genommen beim Spiel gegen Nottingham) der Vorstand von Tennis Borussia Berlin auf mich zu kam war ich sofort Feuer und Flamme denn: man fragte mich, ob ich mir vorstellen könnte Mitglied des Vorstands von TeBe zu werden. Heute (31.07.12) war es dann auch soweit, in einer Sitzung wurde ich auf Vorschlag des Vorsitzenden Andreas Voigt in den Vorstand berufen. Eine offizielle Meldung wird in den nächsten Tagen auf tebe.de folgen.

Ich fühle mich sehr geehrt, gehe aber mit viel Respekt und Augenmaß an die Sache ran, denn klar ist: der Verein steht in der kommenden Saison, die ja schon am Sonntag mit dem ersten Pflichspiel beginnt, weiterhin vor großen Herausforderungen. Nicht zuletzt durch den Rückzug der Veilchenladys ist jedem nochmal klar geworden, dass der Umbruch im Verein noch lange nicht abgeschlossen ist.

Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass in einigen Monaten und Jahren ein stabiles Umfeld entsteht in dem erfolgreicher Sport mit Inhalten verknüpft wird und das auf einem tragfähigen finanziellen und wirtschaftichen Fundament. Dahin ist es noch ein weiter Weg und Jeder und Jede in und um den Verein drum rum muss wissen, dass alle gebraucht werden.

Meinen Schwerpunkt in der Vorstandsarbeit sehe ich in der Schaffung von größtmöglicher Transparenz im Verein und gegenüber der Öffentlichkeit. Einige Schritte in dieser Richtung sind wir schon mit den beiden Barscamps gegangen, nun möchte ich diese Arbeit im Vorstand solidarisch mit den Kolleginnen und Kollegen dort fortsetzen und dafür sorgen, dass noch mehr Vertrauen in den Verein und seine Arbeit entsteht.

Bitte erwartet nicht zuviel von mir. Diese Aufgabe ist im besten Sinne ein Ehrenamt. Ich stehe aber gern für Gespräche und Anregungen zur Verfügung und werde hier, im Lila Kanal, auf der Webseite, auf Twitter und wo es sonst noch geht über die Dinge berichten die ich tun werde. Ich freue mich sehr, diese Aufgabe für Tennis Borussia Berlin nun wahrnehmen zu dürfen! Es geht über eure Vorstellungskraft!

Saisoneröffnung! TeBe blickt auf eine spannende neue Spielzeit

Nach der ersten Saison seit einigen Jahren ohne Abstieg startet Tennis Borussia Berlin Anfang August in eine neue Runde Berlin Liga. Vorher gibt es noch eine Reihe von interessanten Testspielen. Auch im Jahr 2012 ist newthinking wieder Mitglied im Wirtschaftsclub von TeBe und unterstützt so den Verein bei der Konsolidierung. Dafür gibt es sicherlich viele Gründe. Dabei ist nicht die tolle Atmopsphäre im Stadion ausschlaggebend, sondern die bewegte Geschichte des Vereins oder die aktuellen gesellschafts-politischen Aktivitäten rund um TeBe. Pflichttermin für mich ist die Saisoneröffnung am Freitag, den 20. Juli um 19:30h (Einlass ab 18.00h) – wer kommt mit?

Die ersten Spiel um Punkte sind dann:

  • 05.08.2012, 14:00: Tennis Borussia Berlin vs. BSV Hürtürkel
  • 08.08.2012: 1.FC Wilmersdorf vs. Tennis Borussia Berlin 19:00
  • 11.08.2012: Tennis Borussia Berlin vs. TUS Makkabi 15:30
  • 19.08.2012: BSV Hürtürkel SV vs. Tasmania Berlin 14:30
  • 25.08.2012: Tennis Borussia Berlin vs. FC Hertha 03 15:30
  • 02.09.2012: SC Staaken  vs. Tennis Borussia Berlin 14:00